Presse

Presseanfragen können an folgende Stellen in der Direktion Staatsschutz und Nachrichtendienst gerichtet werden.

Telefon: +43 1 53 126-4100
E-Mail: post@dsn.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Direktion Staatsschutz und Nachrichtendienst
Herrengasse 7
1010 Wien

Direktorium

Direktor

Direktor DSN Mag. Omar Haijawi-Pirchner, BA MA
© BMI / A. Tuma
Mag. Omar Haijawi-Pirchner, BA, MA

Leiter des Bereichs Staatsschutz

Leiterin des Bereichs Nachrichtendienst

Stv. Direktor DSN Michael Lohnegger, BA MA
© BMI
 
Portrait-Dummy.jpg
© BMI
derzeit unbesetzt Ing.in Mag.a Dr.in Sylvia Mayer, MA

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass ein honorarfreier Abdruck von Fotos, deren Copyright beim Bundesministerium für Inneres (BMI) liegt, ausschließlich zum Zwecke einer sachlichen, unparteiischen Presseberichterstattung im Zusammenhang mit dem Bundesministerium für Inneres (BMI) oder einer dem BMI nachgeordneten Dienststelle zulässig ist. Jede andere Verwendung bedarf ausnahmslos der Absprache bzw. schriftlichen Zustimmung des BMI, Abteilung I/C/10 – Öffentlichkeitsarbeit. Sollten Sie der Unterlassung nicht Folge leisten, behält sich das BMI die Einleitung rechtlicher Schritte vor.

Die Verwendung der Fotos für parteipolitische Zwecke ist nicht gestattet, es sei denn, es liegt eine schriftliche Zustimmung des BMI, Abteilung I/C/10 – Öffentlichkeitsarbeit, sowie aller abgebildeten Personen vor (Schutz der Persönlichkeitsrechte).

Pressemitteilungen

02.07.2024, 13:14 Uhr

Aktuelles

Verfassungsschutz: Schlag gegen Rechtsextremismus bei gezielter bundesweiter Aktion

Ermittlungen gegen 15 Personen mit Hausdurchsuchungen in acht Bundesländern und koordinierten zeitgleichen Zugriffen.

zum Artikel


16.05.2024, 15:30 Uhr

Direktion Staatsschutz und Nachrichtendienst

Verfassungsschutzbericht 2023: Konflikte nähren Bedrohungen auch in Österreich

Aktuelle geopolitische Verwerfungen stärken die Radikalisierung und Polarisierung, dies hat konkrete Auswirkungen auf die Bedrohungslagen in Österreich. Der Verfassungsschutz legte 2023 den Fokus auf extremistische Aktivitäten sowie auf die Spionageabwehr.

zum Artikel


03.02.2024, 13:00 Uhr

Direktion Staatsschutz und Nachrichtendienst

DSN: Erfolgreiche Fahndung eines aus der Untersuchungshaft entflohenen IS-Anhängers

Am Morgen des 3. Februars 2024 haben Einsatzkräften der Direktion Staatsschutz und Nachrichtendienst (DSN) einen am Vortag bei einer Vorführung zu einer ärztlichen Untersuchung entflohenen 19-Jährigen in Wien aufgegriffen. Die Zielperson befand sich aufgrund des Verdachts der Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung in Untersuchungshaft. Er sympathisierte mit dem Islamischen Staat (IS) und wollte sich diesem anschließen.

zum Artikel